Ich bin ein großer Karl May und Indianer Fan,habe alle Filme von Winnetou gesehen und sehe sie mir immer mal wieder an*kann da nie genug kriegen;-))))

Die Liebe muss sein platonisch, sagte schon Karl May...
Wenn sie das doch immer wäre, hätten sehr viele Menschen viel weniger Probleme. Aber wie ist das platonisch denn gemeint? Liebe ohne Sex? Die platonische Liebe wird als Freundschaft eingestuft. Es ist wohl etwas mehr als Freundschaft. Karl May hat oft den Begriff Liebe verwendet, ohne dabei an die körperliche zu denken, denn wenn er das getan hätte, hätte er den Begriff nicht verwendet. Er meinte sicherlich eine platonische Liebe, auf eine spirituelle Art und Weise. Ist also die platonische Liebe eine Art Seelenverwandtschaft? Eine brüderliche bzw. schwesterliche Liebe?       Karl May.... 
                                                                    
                           

                               

Allen Lebewesen ist eine Kraft zu eigen
sogar einer winzigen Ameise, ein Sonnenstrahl, einem Baum, einer Blume, einem Stein -
denn der Große Geist wohnt in jedem von ihnen.
Die moderne Lebensart der Weißen hält diese Kraft von uns fern,
schwächt sie ab.
Um der Natur nahe zu kommen, sich von ihr helfen zu lassen,
dazu braucht es Zeit und Geduld.
Zeit, um nachzudenken und zu verstehen.
Ihr habt so wenig Zeit zum Betrachten und Verweilen, immer seid ihr in Eile,
immer gehetzt, immer gejagt.
Diese Rastlosigkeit und Plackerei macht die Menschen arm.

(Pete Catches)

                                        

Ihr habt bemerkt, dass die Wahrheit mit zwei Gesichtern auf
die Welt kommt:
dass eine ist traurig und voller Leid, das andere lacht.
Und doch ist es ein und dasselbe Gesicht, ob es nun lacht oder weint.
Wenn Menschen am Verzweifeln sind, ist das lachende Gesicht
besser für sie; aber wenn es ihnen zu gut ergeht und sie sich
zu sicher fühlen, ist es besser für sie, das weinende Gesicht
zu sehen.

(Hehaka Sapa)

Verzweifle niemals.

Die Tage vergehen wie das

im Wind fliegende Herbstlaub,

und die Tage kehren wieder mit dem reinen

Himmel und der Pracht der Wälder.

Aufs Neue wird jedes Samenkorn erweckt,

und genauso verläuft das Leben

 

Was ist das Leben?

Es ist das Funkeln eines Glühwürmchens in der Nacht.

Es ist der Atem eines Bisoms im Winter.

Es ist der kleine Schatten,

der in den Gräsern wandert

und sich bei Sonnenuntergang verliert.

 

Einen anderen zu heilen ist nicht schwer.

Es genügt, ihn zu lieben, ihn zum wichtigsten

Wesen der Welt zu machen,

sich ihm ganz hinzugeben

uns sich selbst dabei zu vergessen.

Jedes gütige Wort ist ein von einem

Sonnenstrahl getroffener Tautropfen

Der innere Krieger verrät niemals seine kindliche Seele.

Er ist imstande, angesichts der Schönheit der Welt oder

des Leidens der Menschen mit gleicher

Aufrichtigkeit zu weinen,

denn er hält sich im Herzen der Welt auf,

dort, wo die Morgenröte aufsteigt.

Halte deine Tränen nicht zurück.

Sie sind der tiefe Reichtum des Herzens,

ein Teil von Schatten und Sonne.

     

Ich bin das Land.
Meine Augen sind der Himmel.
Meine Glieder sind die Bäume.
Ich bin der Fels, die Wassertiefe.
Ich bin nicht hier, um die Natur
zu beherrschen oder sie zu nutzen.
Ich bin selbst Natur.(Altes Hopi-Gedicht)

Erinnere dich an deine Träume,

denn sie kommen aus

deiner Tiefe, sind Träger von Ratschlägen,

Botschaften oder eine Warnung.

Lerne deine Träume wiederzuerkennen,

denn einige von ihnen kehren häufig

in einer anderen Form zurück und senden

dir dieselbe Botschaft.

Höre auf deine Träume, denn auch sie

lehren dich den Weg des lauten Geistes.

Ohne die Liebe ist die Einsamkeit nur verdorrte Erde

ohne Wasser und Licht, auf der nichts gedeiht.

Bereichere deine innere Stille

mit Gedanken der Liebe

und einem tiefen Verlangen

nach Wissen.

LIEBE ist etwas, was du und ich haben müssen.

Wir müssen sie haben, weil wir ohne sie

schwach und hinfällig werden.

Ohne Liebe schwindet unser Selbstvertrauen.

Ohne sie schwindet unser Mut.

Ohne Liebe können wir nicht mehr mit

Zuversicht in die Welt schauen.

Wir wenden uns nach innen und fangen an,

unsere Persönlichkeit zu verzehren,

und dabei zerstören wir uns allmählich selbst.

Die Liebe macht uns kreativ. Sie macht uns unermüdlich.

Nur wenn wir lieben, können wir uns selber opfern.

(Häuptling Dan George)

                                

Du bist :                                    

1. Behandle die Erde und alles was auf ihr lebt mit Respekt!!!!

(Schärfe Deinen Blick)

2.Bleibe stets in enger Verbindung mit dem Großen Geist

( Höre auf deine innere Stimme)

3.Zeige großen Respekt vor deinen Nächsten

(Bringe dir selbst Respekt entgegen)

4.Arbeite gemeinsam zum Wohle der gesamten Menschheit

(Hilf wo deine Kräfte stark sind)

5.Hilf und sei gütig wo immer dies gebraucht wird

(Lieber einmal zuviel helfen)

6.Tue das, von dem du weißt , das es richtig ist

(Denke nach bevor du handelst)

7.Kümmere dich darum, das Körper und Geist sich wohl fühlen

(Wann hast du das letzte mal etwas für Körper und Geist getan)

8.Verwende einen Teil deiner Anstrengungen für das Höhere Gute

(Versuchs mal mit einem Gebet)

9.Sei ehrlich und wahrheitsliebend zu jeder Zeit

(Sei zu dir selbst am ehrlichsten)

10.Übernimm die volle Verantwortung für alle deine Taten

(Nicht immer sind nur die anderen Schuld)

                                  

Du bist, was deine Mutter ist.

Du siehst die Welt und alles,

 was auf ihr ist, durch die Augen deiner Mutter.

Was du später von den Vätern lernst, ist etwas anderes.

Die Kette der Kultur ist die Kette der Frauen,

die die Vergangenheit mit der Zukunft verbindet."

                        
Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!